Starker TVO beendet Angermunder Siegesserie

 

Mit breiter Brust nach fünf Siegen in Folge - gekrönt durch den deutlichen Erfolg beim Tabellenführer Haan - empfing uns der TV Angermund am Samstag Abend in der Walter-Rettinghausen Halle als klarer Favorit.

 

Schon nach einer viertel Stunde war allen Besuchern aber klar, dass die Fortsetzung der Siegesserie alles andere als ein leichtes Unterfangen werden würde. Offensichtlich wollte der Gastgeber für die anstehenden Karnevalsaktivitäten möglichst viele Körner sparen. Der TVA trug seine Angriffe jedenfalls mit so wenig "Dampf" vor, dass unsere wieder sehr offensiv ausgerichtete Abwehr wenig Mühe hatte, das geforderte "Tempo" mitzugehen. Angermund versuchte sich also mit ihrem ebenso bekannten wie gefürchteten, in epischer Länge vorgetragenem strukturierten Angriffsspiel. Das bereitete unserer starken Abwehr aber keinerlei Kopfzerbrechen, im Gegenteil: Unsere 3:2:1 Verteidigung unterband die Spielzüge Angermunds zumeist im Keim. Nach einer viertel Stunde hatte Angermund somit lediglich 2 Treffer auf der Uhr und konnte von Glück sagen, dass wir im Angriff unsere Chancen nicht konsequent genug nutzten und so nach Toren von Jan Philip Walch, Carlo Zimmer und Felix Sender nur mit 4:2 führten. Die Angermunder Auszeit brachte nur kurzzeitig Besserung. Ab der 19. Minute erhöhte unser TVO mit einem fulminanten 6:1 Lauf die Führung auf 12:6. Carlo Zimmer, Gerrit Held  Jan Philip Walch und Mario Sobierajski nutzten ihre Chancen konsequent, während unsere Abwehr weiter erstklassig arbeitete und Dominik Heesen im Tor ebenfalls zu starker Form auflief. Der Halbzeitstand von 12:9 aus Oppumer Sicht, nach 2 Angermunder Treffern kurz vor der Pause, war für Angermund sehr schmeichelhaft und wurde dem Spielverlauf in der ersten Hälfte kaum gerecht.

 

Nach der Pause hielt Oppum zunächst Konzentration und Treffsicherheit weiter auf hohem Niveau und baute den Vorsprung durch einen erneuten Doppelpack vom insgesamt 5 mal erfolgreichen Jan Philip Walch sowie Treffer von Can Kilic und Fabian Bednarzik durch 7 Meter wieder auf 6 Tore aus. Die folgenden 9 Minuten kosteten uns dann aber den Sieg. Unser Shooter Fabian Bednarzik kam leider nicht wie gewohnt ins Rollen. Einige erfolglose Versuche, sowie technische Unsauberkeiten im Team, brachten Angermund zu häufig in Ballbesitz. Da die Schiedsrichter außerdem nahezu jede strittige Szene zu Gunsten Angermunds entschieden und die weiterhin sehr geruhsam vorgetragenen Angermunder Angriffe endlos laufen ließen, gelang den Gastgebern ein 7:1 Lauf bis zum 17:17 Ausgleich.

 

Nun aber verhinderte unser zuvor glückloser Shooter mit einer unnachahmlichen Granate, dass das Spiel vollends kippt und leitete die nächste Wende ein. Mit zwei weiteren eigenen Treffern sowie Toren von Carlo Zimmer und Can Kilic zogen wir noch einmal auf 3 Tore davon. Angermund warf nun aber all ihre Erfahrung in die Waagschale und glich wieder aus.

 

Hochspannung dann in den letzten 2 Minuten: Zunächst verwarf der sonst so "totsichere" Angermunder 7 Meter Schütze Patrik Ranftler beim Stand von 23:23 seinen letzten Versuch vom Punkt, nur um kurz danach Angermund dann doch zum ersten Mal seit der ersten Spielminute wieder in Führung zu werfen. "Fabi" Bednarzik behielt dann aber seinerseits die Nerven und glich mit seinem 5.Treffer 1 1/2 Minuten vor Schluss wieder aus.

 

Bezeichnenderweise kamen wir bis zum Abpfiff nicht noch einmal in Ballbesitz. Der Angermunder Angriff hätte wohl auch 3 Minuten laufen können, wäre nicht das Spielende dazwischen gekommen. Der letzte Angermunder Wurfversuch blieb allerdings erfolglos und das Spiel endete 24:24. Unsere Gastgeber nahmen also wenigstens noch einen Punkt mit in die "jecken Tage" und auch für uns war ein Punkt aus dem Düsseldorfer Norden mehr, als man vor dem Zug erwarten durfte.

 

Für den TV Oppum spielten: Eul, Heesen - Wittmann, van den Berg (1), Bednarzik (5/1), Zimmer (4), Sender (2), Kilic (1), Walch (5), Sobierajski (3), Held (2) Legermann, Küsters (1)

 

Die nächsten Spiele

 

DatumZeitLigaHeim : GastHalle
Quelle: www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 22.10.2021 15:01:28

Liganame:
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
Quelle: www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 22.10.2021 15:01:28

Geschäftsstelle

TV Krefeld-Oppum 1894 e.V.
Geschäftsstelle
Björn Reinartz
Bischofstraße 44
47809 Krefeld

Fax:02151-832210

Mobil:0163-2445200

Bankverbindungen:

Sparkasse Krefeld

DE07 3205 0000 0047 0010 78

Partner

SWK STADTWERKE KREFELD AG

Follow us

Anmeldung